Login   |   Impressum   |   Datenschutz
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  NEUJAHRSGRUSS 2019  +++     
03437 7609331
Link verschicken   Drucken
 

Fahrradtour 2019 (13.07.2019)

  Fahrradtour des Heimatverein Seelingstädt am 13.07.2019

                                   Thema: Spur der Steine

 

Treff zu dieser Tour war wie im vorigen Jahr unser Dorf- und Gemeinschaftshaus, der Speicher.

Die Wettervorschau für den Tag war nicht besonders und ich war überrascht, dass alle 17 Teilnehmer pünktlich vor Ort waren.

Nach einer kurzen Abstimmung über den Weg und die Abschnitte an den wir eine Rast einlegen wollten, fuhren wir gemeinsam zum alten Tausend in Richtung Beiersdorf.

Weiter radelten wir auf der Pflaumenallee Richtung Grimma über die Hängebrücke und genossen den Ausblick vom Rabenstein über das wunderschöne Muldental.

Unsere Tour führte an der Schiffsmühle vorbei, wir sahen die Wassermühle und links von uns das Müncher Holz.

Auf dem Weg zum Gasthof nach Förstgen fing es leicht an zu regnen und wir machten uns schon Gedanken, weil wir den Biergarten gebucht hatten.

Dort wurden wir herzlich empfangen. Die Wirtin hatte kein Problem, uns vom Freisitz in die Gaststätte zu bitten.

An den Tischen im Gasthof tauschten wir unsere Eindrücke und Erfahrungen aus und lernten uns näher kennen und verstehen.

Nach der Pause ging es weiter in Richtung Kössern, dort überquerten wir die Mulde und fuhren über Kleinbothen, Schaddel bis wir zu der Klosterruine in Nimbschen kamen.

Auf dem Muldentalradweg fuhren wir kurz durch Grimma ehe es über Dorna in Richtung Trebsen weiter ging.

Unterwegs hielten wir an der alten Spitzenfabrik an (Dorf der Jugend) um ein defektes Fahrrad reparieren zu lassen.

Nach dem Motto: Wir starten gemeinsam und kommen auch zusammen am Ziel an, fuhren wir auf dem Muldentalradweg weiter bis zum Schloss nach Trebsen.

Hier angekommen, bewunderten wir bei herrlichem Sonnenschein das 1000 Jahre alte Gemäuer und ließen uns auf dem Freisitz im Schlosshof vom Kellner des Schlossrestaurant mit Kaffee, Kuchen, Eis und Getränken verwöhnen.

Bei den letzten Kilometer nach Hause kam schon ein bisschen Wehmut auf, dass die Fahrt schon zu Ende war und es waren alle der Meinung diese Veranstaltung fest in den Kulturplan unseres Dorfes einzubinden.

Danke an alle Teilnehmer und die gegenseitige Rücksichtnahme.

Heinrich Eickers, Heimatverein Seelingstädt e.V.

 

[alle Fotoalben anzeigen]