Login   |   Impressum
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Halloweenfest am 27. Oktober 2017, 18.00 Uhr  +++     
     +++  5. November 2017 HERBSTLAUB  +++     
Amtsgericht Grimma
Vereinsregister Nr. 20 867
Thüringen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Eine kurze Entwicklungsgeschichte

 

Logo Speicher

Nachdem viele Jahre zuvor der Heimatverein sehr viel für die Bausicherung unternommen hatte, wurde im April 2013 entsprechend der Förderzusage mit dem Ausbau des SPEICHERs begonnen. Wände wurden entfernt, der Putz an Wänden und Gewölbedecken musst abgeschlagen werden.

 

Gleichzeitig war es erforderlich alle Fußböden um zirka 40 cm abzusenken. Zum Teil bestand der Fußboden aus mehren Betonschichten, zum Teil wurde er aus großen Bruchsteine gebildet, die als Fundamentreste auf Vorgängerstrukturen hinwiesen. In 40 cm Tiefe lag der erste, aus Flußkiesel gebildete Fußboden.

 

Mit Stand Juni 2014 waren alle Gewölbe gereinigt und bestimmen mit dem angenehmen Ziegelton die Atmosphäre der erstehenden Räume.

Desolate Wände und Decken der Kreuz- und Tonnengewölbe sind fachgerecht saniert.

Alle Öffnungen sind mit neu aufgemauert und vorbereitet für den Einbau von Fenstern, Türen und „Toren“. Die Sauberkeitsschicht (der erste Beton) war eingebracht und bedeckte die Wasser-, die Abwasser und die Heizungszuleitung. Es folgten die Elektro- und Sanitärinstallationen und die Verlegung der Fußbodenheizung. Das Trockenheizen bracht zum ersten Mal Wärme in die Räume

Im September waren die Fenster eingebaut worden. Alle Arbeiten der Firmen mußten von der intensiven Eigenleistung des Heimatvereins begleitet werden. Nachdem im Januar die Fliesen verlegt worden waren,- mehr als die Hälfte der Fläche in Eigenleistung, konnte auch die Wärmedämmung auf die Gewölbekappen aufgebracht werden.

Im Februar begannen die Inneneinrichtungsarbeiten, Küche, Möbliierung der Räume usw. und am 21. März war die Einweihungsfeier mit allen Mitgliedern und am Bau Beteilgten s.Fotoalbum

Viele, die den Heimatverein mit ihrer Skepsis und ihren Zweifeln begleitet hatten, konnten ein schönes Dorf- und Vereinshaus bewundern und in Besitz nehmen. Wir sind nicht fertig,- es ist wie in der Natur,- alles entwickelt sich mit dem Leben, der Sonne, mit den Menschen, die den SPEICHER beleben. Er ist ein Geschenk für die Menschen, die hier im ländlichen Raum leben wollen.

Der Landrat Dr. Gey, der stellvertrende Bürgermeister St.Müller, der SteinmetzMöbius - ein Seelingstädter Urgestein, um nur einige zu nennen, haben dem Heimatverein zu diesem Riesenerfolg gratuliert.

Danke alle Mitgliedern, Sponsoren, Freunden ud Förderern, dem Ehepaar Kretzschmar an allen, die an uns geglaubt haben.

 

 

 

 

 

 

21.März 2015 Einweihung des SPEICHERS als Dorf - und Vereinshaus für Seelingstädt

 

 

 

 

Speicher von außen Feb. 2015